Die 50. Bauernpferderennen werden auf 2021 verschoben!


Das Organisationskomitee der Bauernpferderennen Schwarzenburg hat sich schweren Herzens entschieden, die 50. Durchführung der Pferderennen auf 2021 zu verschieben.

 

Die Nähe und der Austausch zwischen Teilnehmern, Besuchern und Helfern gehören untrennbar zum Bauernpferderennen. Die vom Bundesrat verhängten Massnahmen aufgrund der Corona-Pandemie verunmöglichen die Durchführung einer solchen Veranstaltung im gewohnten Rahmen. Die ansteigenden Fallzahlen nach den Lockerungsschritten stimmen ausserdem nicht zuversichtlich, dass grössere Anlässe ab September wieder erlaubt werden.

 

Umso mehr freut sich das OK, das 50. Jubiläum am 3. Oktober 2021 gebührend ohne Einschränkungen feiern zu können!

 


 

Direkt unter der Kirche Wahlern, auf einer wunderschönen Naturarena, bieten die Bauernpferderennen zahlreiche Möglichkeiten für spannende Pferderennen. Verschiedene Pferderassen wie Freiberger, Haflinger, Isländer, Kaltblut, Halbblut, Araber, Ponys, alle kämpfen um den Sieg. Als einer der Höhepunkte waren das Kuhrennen und immer wieder die Römerwagen- und Brückenwagen-Galopprennen, welche die Aufmerksamkeit des ganzen Publikums auf sich ziehen.

 

Während der Mittagspause gehörte die Rennbahn den Kühen: Alpabfahrt - die schön geschmückten Tiere liessen manches Zuschauerherz höher schlagen.

 

Ein Besuch der Bauernpferderennen ist nicht nur für Pferdefans interessant, man trifft auch alte Bekannte, hat Zeit für einen kleinen Schwatz, pflegt die Kameradschaft und geniesst die einmalige Stimmung.

 


letzte Aktualisierung: 27.06.2020